Chevelle Hallback vs Holly Holm in “Warrior Vengeance”


On March 26th Chevelle “Fists of Steel” Hallback (27-5-2), one of the world’s most powerful and athletic boxers, will meet Holly Holm (26-1-3) on Holm’s own turf in Albequerque, NM on the “Warrior Vengeance” card. Holm will be defending her WIBA Light Welterweight title in this rematch, promoted by Fresquez Productions.

“My first fight with Holly was one of my worst performances for date,” Chevelle admitted. “This time,” she noted, “ I have enough time to prepare for the altitude. I believe when I am in superb shape there is not one female fighter out there in my weight class or above my weight class that can beat me.”

Of Holly Holm’s three rematches, she has won two and battled a third to a draw, but these stats don’t intimidate Hallback. “I enjoy the role of the underdog. It makes me work harder and the victory that much sweeter.”

Holm is an incredibly disciplined, thinking, and tactical fighter where Hallback is about angles and pure punch power (which you can really see coming out in the training video above); Hallback has an astonishing knockout rate of more than 30%.

I’m also embedding a video of Hallback in an MMA cage fight with Melissa Vasquez — the fight lasts less than one minute and ends by TKO in a stunning display of hit power. THIS is the kind of intensity I’m expecting to see in Holm vs Hallback, and I believe it will go on for round after round.


I’m hopeful that Fresquez will once again offer this fight on PPV webcast; if so, it’s a fight you will not want to miss.

, , , , , , , , ,

2 Responses to Chevelle Hallback vs Holly Holm in “Warrior Vengeance”

  1. scott bykirk March 25, 2010 at 2:31 pm #

    Lisa,
    as usual – a very astute and well written post. I think this fight will go down as one of the most exciting in Holly’s career. Even though Holly is my favorite athlete in sports right now, I think Chevelle has a legit chance for a KO. She has been training with a strength coach from Germany to try and maximize her striking power for this fight. And Holly has increased her strength training as well. As Holly told Emit Hamilton, “If you’re a fighter and you don’t want to knockout your opponent then get out of the ring.” She also said “when I get hit by Chevelle I feel it.” Ladies, BOL to both of you Friday night!!

  2. Fight Club Worldwide October 2, 2011 at 8:02 am #

    Hollie Holm !

    You need to do it more as 7 or 10, 10 and 15.
    I am sorry, but you need to translate it. Training hard and concentration.

    Sebavester ! SENZAI und ich hatten ueber Nacht ein langes Gespraech und war der Meinung, dass das Outfit von SS nicht geeignet ist fuer SS. Andere Schuhe, das schaut etwas von den Schuhen heraus und klebt an dem Schienbein, wie eine Zunge aus den Schuhen, das ist nicht gut, dann die Boxhandschuhe blockieren in schwarz, obwohl schwarz die Kampfausruestung fuer einen Kaempfer ist, und die Hose scheint so, als ob viel zu breit ist und SS in der Hose schwimmt, ist das so. Hose andere Farbe, schuhe auch und die Boxhandschuhe auch. SENZAI meinte, das gab es noch nie, dass die Farbe schwarz eine Kaempfer blockiert. Boxhandschuhe in schwarz/weiss, und rot dazu, dann die Hose in in rot, wie bei Andere Wa….. und die Schuhe auch in rot. Wie bei Andre Wa….. gege Abrha ….. . Glaenzende Farben. Andere Schuhe, die sind nicht gut. Komplett in rot kann auch probieren wie bei Andre Wa…… . immer. Dann gibt es im Mittelgewicht fuer SS nichts mehr zu holen. Er ist ein ehemaliger Weltmeister und alle kaempfen mit voller Kraft. Im Mittelgewicht hat nichts mehr zu suchen SS. Den naechsten Kampf im Supermittelgewicht. Das ist die einzige Chance fuer SS fuer einen Neuanfang. Andere Moeglichkeit gibt es leider nicht. Die Boxhandschuhe in schwarz/weiss/rot. Und den Rest des Outfit. Nicht meht mit den Schuhen. SS ist ein Boxer. Ein ganz normaler Boxer. GP ist ein klassischer Kaempfer, der staendig seine Fuehrungshand im Ring wechselt, dadurch bringt er die Gegner aus dem Konzept. Er hat zweimal Fuehrungshand und zweimal Schlaghand. Er ist ein Schmuckstueck auch SENZAI, den hat SENZAI vor vielen Jahren zufaellig entdeckt. Er muss natuerlich trainieren und sich konzentrieren, sonst wird er ausgeschaltet. Er ist doppelt so stark wie die anderen klassischen Kaempfer, weil er die Fuehrungshand im Ring wechselt. Dann ist schnell mit beiden Faeusten, wenn die eine getroffen hat, dann kommt die andere Faust hinterher. Er beobachtet immer die Gegner im Ring und schlaegt dann zu, wenn die Gegner eine Luecke zeigen und seine Faeuste kommen mit aller Macht durch. Wenn er ausweicht mit den Kopf zu den Seiten und den Schlaegen der Gegner entgeht durch das Ausweichen, dann bringt er seine Faeuste immer durch ins Gesicht. Er weicht zu den Seiten und gerade durch die Mitte kommt seine Faust durch. Ihr habt auch nicht richtig und gut traininert mit den Kampfsytemen. Mit der Innenseite der Faeuste die Faeuste auffangen und blockieren. Ihr muesst alle Systeme noch einmal durchgehen und trainieren. Sieben Mal jede Faust einmal und jedes System mit beiden Faeusten durch. Siebenmal mit einer Faust jede Pratze einmal durch. Dann komplett einmal das System durch. Einmal komplett durch das System und dann jede Pratze mit einer Fauste zehnmal treffen. Beim Kinn angekommen 15Mal und seitlich das Gesicht zehnmal. Alle Systeme einmal durch. Dann letzte System kann man so tun oder aber auch alle Systeme. Dann das auch in die Pratze einbauen. Zickzack die Pratze. Seitlich vor den Bauch mit rechts dagegen, Daumen in der Pratze zeigt nach oben, die rechte Pratze, dann auf Brusthoehe die linke Pratze, dann auh Kinnhoehe die rechte Pratze, also rechts, links, rechts, dann gleich hinterher links, rechts, links. Dann noch einmal rechts einmal, links zweimal und rechts dreimal vor den Schultern auf Kinnhoehe. Links wie rechts. Dannach zweimal rechts, dreimal links, viermal rechts. Dann dreimal rechts, viermal links, fuenfmal rechts. Das genuegt. Aber fuenfmal mit rechts anfangen kann man auch, natuerlich siebenmal noch besser. Ruhig tun. Immer sich steigern. Das muss man einmal durch. Erst einmal komplett durch einmal gegen die Pratze jeweils. Einmal 15mal einmal mit einer Faust zur Uebung durch. Also 15mal mit rechts und fuenfzehnmal mit links. Jeweils einmal gegen die Pratze. 123,123 rechts und links. Bauchhohe, Brusthoehe, Kinnhoehe/Schulter. 15mal immer einmal durch. Dann mit den Steigerungen. Dann die Faust auffangen mit der Innenseite und dann mit der anderen Faustinnenseite und runter schlagen. Mit beiden Faeusten 15mal als Training. Dann muss schneller werden SS mit den Faeusten. Ist zu langsam mit den Faeusten. Ein Sorgenkind ist auch StefanLek…… . Er verliert alle Kaempfe. Ist nicht leicht einen Kaempfer wie zu reparieren und auf Topniveau zu bringen. Er verliert alle Kaempfe. Ein vielfacher Weltmeister und dreifacher K-1 Gewinner. Der ist kaputt gemacht worden mit der Zeit auch ueber die MMA. Er hat seit vielen Jahren noch nie einen Kampf gewonnen. Ist nicht leicht ihn zu reparieren und wieder auf Topniveau zu bringen, weil alle gegen ihn die besten Kaempfe bestreiten des Lebens. Er haelt nicht dagegen und wird ausgeschaltet immer. Alle Kaempfen mit voller Wut im Bauch, sonst kann man gegen StefLek nicht gewinnen. Das muss man auch. EInfach im Ring stehen und Kaempfen, das genuegt nicht mehr. Die Kaempfer sind staerker geworden auch. Wenn man nicht in der Lage ist die Faeuste der Gegner auffangen und blockieren zu koennen, dann ist unmoeglich einen Kampf gewinnen zu koennen. Ihr muesst trainieren alle Systeme. Auf Schnelligkeit trainieren und den alten Stil von MuhammaAli sich an eignen. Sich seitlich bewegen um die Gegner. Seitlich im Rueckwaertsgang und die Fuehrungshand darf nicht still stehen und muss im die Faeuste und die Unterarme und das Gesicht und die Stirn beruehren. Das war der Stil mit dem MA gross herauskam, dann kamen die anderen Legenden, die ihm den Schneid abkauften und er den klassischen Stil nicht mehr kaempfen konnte, die waren so stark, das die ihn gegen die Seile gedraengt haben und er die Kaempfe verlor. Er bekam so viele Treffer ab. Dann Jahre spaeter schalteter alle aus eigener Kraft. Der Ehrgeiz und er tat so, als ob er die Treffer extra kassiert hatte und lies auf sich einschlagen und die erste Chance, die sich ergab und die starken Legenden Luecken zeigten, da schaltete MA alle aus. Schnell mit den Faeusten. Das waren keine normalen Kaempfe, nur Hasskaempfe. Brutale Hasskaempfe. Wie MA gegen Rocky verlor sich anschauen. Die Unterarme und die Faeuste von Rocky. Er schlaegt von Oben auf die Unterarme und die Faeuste. Er kaempft gegen die Unterarme und gegen die Faeuste. Die Faeuste duerfen niemals unter den Unterarmen und den Faeusten der Gegner sein, dann sind die gleich ausgeschaltet. Angewinkelt die Arme und in Richtung der Gegner. Dann sich seitlich bewegegen und den Arme ausgestreckt. Daruch vermeidet man Treffer und die Faeuste auffangen und blockieren und runter druecken. Man darf nicht versuchen das Gesicht oder den Kopf oder die Stirn zu treffen. Der Boxer kaempft mit den Faeusten. Bedeutet nichts anderes, dass man gegen die Faeuste zu kaempfen hat. Dann ergeben sich Luecken. Die Faeuste werden schwer und werden fallen gelassen. Die Faust ist gleich die Stirn, das Gesicht, der Kopf, das Kinn. SS ist zu unbeweglich. Es gibt die Uebungen Knie in die Luft, springen, mit einem Knie und dann mit beiden Knien. Das muss koennen. Dann im Training Knie hoch und laufen und schneller werden. Und dann trainieren die Fuehrungshand zu wechseln MA. Immer seitlich und die Fuehrungshand wechseln. Die Arme ausgestreckt und seitlich, sonst kassiert man unnoetige Treffer. Das muss auch Steve tun. Steve hat im Cruisergewicht nichts mehr zu suchen. Den Cut hat nicht er verursacht, sondern der andere. Er kommt von mit voller Kraft mit dem Kopf nach oben und knallt gegen die Kopf von Steve CunningCunning. Steve CunningCunning kann ab jetzt ins Schwergewicht. Weitere Kaempefe nicht mehr im Cruisergewicht. Der Kampf war auch unnoetig. Eine Karrirere geht daruch kaputt. Dustin Dirks, Karo Murat, alles klar, geht es wieder, Henry Weber, Cenad und die anderen muessen das alles trainieren auch AP. Dann sich den Kampf anschauen von EvanHoll gegen Both. Den Kampfstil sich auch aneignen SS und hart muss werden mit den Faeusten und schnell und auch Arti, AA muss das Boxen lernen. Wenn er die Boxhandschuhe anhat, dann sieht man diese Faeuste sind ihm angeboren und man sieht die Maengel und die Defizite. Den Innenkampf muss ab jetzt gut beherrschen koennen. Die ganzen Kampfsysteme und die Pratze trainieren immer gut konzentriert. Das wird ein Ueberlebenskampf des Todes fuer AA auch. Ab jetzt geht es ins eingemachte. Das will er doch. Der Krieger in ihm kommt zum Vorschein. Der Kaempfer, das wird ein Kampf um Leben und Tod. Sollte ich von SENZAI mitteilen fuer AA. Den Innenkampf beherschen und das Boxen lernen und sich seitlich zu bewegegen. Wenn ein Kaempfer eine groessere Reichweite hat, wie kommt man dadurch, wie schaltet man diese Reichweite aus. Gegen die Faeuste und die Unterarme kaempfen. Zur Seite und gegen die Unterarme und die Faeuste kaempfen und dann zum Gesicht 1, dann 2 3 gleich hinterher, dann 1 2 wieder mit aller Macht. Dann die andere Faust darf nicht still stehen. Bei 1 2, dann 1 die Faust, dann 1, dann 123, 1, 1 2, … und mit den Kampfsystemen arbeiten. Dann der Sandsack ist der komplette Koerper eines Gegners. Bauch, Brust, Oberarme, Kopf, Stirn, Gesicht, rechts wie links, Kinn auch. Ein Sandack stehte nicht zum Vergnuegen im GYM. Trainieren Bauch 1 2, Brust, 1 2, Gesicht rechts wie links 1 1/ 2 2/ 3 3/ das muss man koennen, dann weiter zur Uebung 4 4 / 5 5/ 6 6 / 7 7 / das genuegt vollkommen. Die normalen Boxer machen 1 oder 1 2. Das ist standard. Das kommt weder bei SS noch bei AA. Gerade schlagen 1 2. Das bringt ihr nicht in den Kaempfen. Und die anderen auch nicht, obwohl ihr das trainiert immer. Die Kampfsysteme gut trainieren. Deswegen sind die entwickelt worden mit der Zeit von SENZAI. Wenn man die Kampfsystem drauf hat und kann, dann passiert im Ring nicht. Schnell muss man sein, ohne das man die Faeuste der Gegner beruehrt, kann man keine Kaempfe gewinnen. Dagegen kaempfen und immer beschaeftigen die Faeuste und Unterarme. Sich auch Alista Oveer anschauen K-1 Finale, er kann den Gegner nur durch das Anticken und runter druecken der Faeuste kontrollieren. Die eigenen Faeuste muessen immer in der Naehe der Faeuste der Gegner sein und die auch beruehren und beschaeftigen und anticken, dadurch wird der Kontakt zum Gegner hergestellt und der Angriff vorbereitet. Wenn im Innenkampf AA, SC, SS, dann Bauch 1 2, dann Brust 1 2, dann das Kinn 1 2, dann Bauch 1234/123456, 12345678, 12345678910, das muesst ihr trainieren und it voller Wucht sich bis zum Kinn hocharbeiten. Hart und schnell und wenn es sein muss schreien im Training, das einatmen und das ausatmen ist enorm wichtig, wenn eingeatmet hat, dann muss das kommen 12345678910. Das trainieren, dann Bauch 12345678, Brust 1234, Kinn 12, dann erneut Bauch 12345678, Brust 1234, Kinn 12345 links wie rechts, standard ist gegen das Kinn 123 nach dem ein Durchgang vollendet ist. 1 und dann 1 2, dann 123, das muss man koennen. Bauch, Brust, Gesicht links und rechts, dann Brust 1234, Stirn. Das muss man auch trainieren. Und die Kampfsysteme. Die Kampfsysteme sind nicht einfach so entwickelt worden. Jahrelange Forschung von SENZAI. Wie wurden die Kaempfe gewonnen. Dann schaute sich SENZAI die Kaempfe an und sah wie der Sieger einen Kampf gewonnen hatte und setzte sich hin und stellte erst einmal ein Kampfsystem zusammen. Und erweiterte die gewonnen Kaempfe ueber die entwickelten Kampfsysteme und schloss den Kreislauf. In den Kampfsystemen sind keinerlei Defizite. Wenn sich SS den Kampf anschaut, dann kann man speziell zu dem Kampf ein Kampfsystem entwickeln. Wie kaempft er und wie gewinnt er den Kampf. SENZAI ist der einzige, der jeden Gegner auschalten kann. Man muss nur schauen wie ein Gegner kaempft. GP muss natuerlich noch weiter trainieren. Sich den Kampf anschauen und auch den von SiarhLiak….. sich diese Kampfsysteme gut anschauen und auch trainieren. Sich nur auf den Kaempfer konzentrieren. Natuerlich hat SENZAI schon alle Kampfsysteme kombiniert. Das ist das Resultat gegen SS. Beide haben gleiche Kampfsysteme bekommen. Aber GP hat sich durchgesetzt, weil nicht gut trainiert hat SS. Muss schneller werden und die Kampfsysteme trainieren. GP ist ein klassischer Kaempfer. Man wird als klassischer Kaempfer geboren. Nur trainieren muss man. Aber SENZAI laesst klassischen Kampfstil trainieren. Wenn man gut traniert, dann kann man durchaus in der Lage sein, einen klassischen Kaempfer ausschalten zu koennen. AA hat diese Faeuste von Geburt an. Aber Boxen kann er nicht. Er muss das Boxen trainieren. Gerade den Innenkampf. Wenn man im Innenkampf ist, dann muss man bis zum Umfallen kaempfen, Bauch, mit den Unterarmen die Arme und die Faeuste wegduecken und blockieren. Brust, Kinn, Stirn, Kopf, Gesicht, mit aller Macht und bis zum Umfallen duerfen die Faeuste nicht still stehen, 1 1 genuegt nicht die Faeste, 1 2 3. das ist schon standard. 1 2 genuegt auch nicht. Das Kinn schuetzen AA auch. Steve CunningCunning auch. Anfang war gut mit den Innenfaeusten, dann verliert er den Kontakt zum Gegner und sieht den Treffer nicht. Die Faeuste und den Gegner nicht aus den Augen verlieren. KubrPul. Schwergewicht SteveCunningCunning. Hollywood drei Filme. Das geht, dafuer hat gut gearbeitet Steve CunningCunning. Welcome Heavyweight. SS braucht eine Abwechslung und um Schwimmen. Ganz zum Boden und dann konzentrieren. Wenn erst keine Luft bekommt und nicht mehr kann am Boden, dann nach oben schnell. Muss ausser Atem sein, wenn oben ankommt. Drei Durchgaenge genuegen. Dann, die Arme von aussen nach innen bewegen und dann spuert die Vibration des Wasser an den Armen, das kribellt. Dann die Uebung auch auf der Oberflaeche den Kopf aus dem Wasser, wenn man richtig macht, dann wird einem Schwindelig. Ruhig zum Schwimmen und schneller auf den Beinen sein und mit der Brust nach vorne druecken. Sich nicht aus der Mitte des Ringes draengen lassen. Dagegen halten und kaempfen und. Erst einmal auch laufen im Ring auch. In den Ring und laufen. Sich bewegen im Ring und auf Schnelligkeit trainieren. Dann Langlauf ist wichtig fuer die Konzentration. Gutes Tempo. SENZAI lief immer mit Radio…… . Das tut auch gut. Dann auf den Fussballplatz und von einem Tor zum anderen laufen und schneller werden. Nicht zum Tot hin langsam werden. Wenn angefangen hat mit dem Laufen, dann steigern das Tempo. Immer zeitgleich mit den Faeusten der Gegner, dann blitzartig das Tempo erhoehen. SENZAI lief am 30 Kiliometer. Das muss man tun. Die Zeit ausnutzen, wenn man nicht kaempft und sich beschaeftigen. Dann kann DVD schauen mit Infrarotkopfhoeren und sich konzentrieren den ganzen Film. English. Wirelessheadphones. Das tut richtig gut. Kampfsysteme gut trainieren AA auch. Ab jetzt geht das ins Eingemachte und die Kaempfe werden Ueberlebenskampf des Todes genannt. Einer wird ueberleben. Einer geht schwer aus dem Ring. Das wird hoffentlich nicht AA sein. Die klassischen Kaempfer hat er durch. Aber die anderen werden kaempfen bis zum umfallen gegen AA. Kondition trainieren und mit den Kampfsystemen trainieren. Bauch 1, Brust 1 2 , Kinn 123. Und Zickzack 1, 1 2, 1 2 3. Das kann man als Standard einbauen in das System. Weil Zickzack auf Bauchhoehe kann man in das System weiter mit Brusthoehe weiter und dann neu beginnen und dann Bauchhoehe zickzack bis zur Kinnhoehe an den Schultern. Eine Bruecke muss im System immer sein, damit der Kreislauf geschlossen ist. Davor war keine Bruecke. Das System diese Bruecken einbauen.
    Vitali Klitschko und Wla !

    Ihr muesst leider nicht 15, sondern 25 mal. Dann die sieben ihr 15, dann kann man Vieles, nach gegen die Pratze letzte Uebung 1 2 gegen das Kinn und 1 gegen die Pratze, dann 123 gegen das Kinn und 1 2 gegen die Pratze und dann kann man einbauen bevor mit der anderen Faust beginnt das System mit der Pratze einmal,……, und dann gerade 1 2 gegen die Pratze, damit der Kreislauf geschlossen ist. Damit der Bereich vom Bauch bis zum Kinn hoch eingebaut ist. Das fehlt bei allen Kaempfern. Und Zucker auf die rote Gruetze. Grapefruit und andere Obstsorten, Erdbeeren, Kirschen, Ananas, …… dann rote Gruetze und Zucker drauf streuen, dann kann man ohne und mit roter Gruetze auch zum Beispiel Obstsorten und Wasser mit Kohlensaeure, Erdbeersaft mit Kohlensaeure und auch die gefuellten Verlobungspfirsche kann man mit anderen Obstsorten fuellen und mit Kohlensaeure. Mineralwasser geht und auch alle Getraenke mit Kohlensaeure.

    Sebavester ! SENZAI und ich hatten ueber Nacht ein langes Gespraech und war der Meinung, dass das Outfit von SS nicht geeignet ist fuer SS. Andere Schuhe, das schaut etwas von den Schuhen heraus und klebt an dem Schienbein, wie eine Zunge aus den Schuhen, das ist nicht gut, dann die Boxhandschuhe blockieren in schwarz, obwohl schwarz die Kampfausruestung fuer einen Kaempfer ist, und die Hose scheint so, als ob viel zu breit ist und SS in der Hose schwimmt, ist das so. Hose andere Farbe, schuhe auch und die Boxhandschuhe auch. SENZAI meinte, das gab es noch nie, dass die Farbe schwarz eine Kaempfer blockiert. Boxhandschuhe in schwarz/weiss, und rot dazu, dann die Hose in in rot, wie bei Andere Wa….. und die Schuhe auch in rot. Wie bei Andre Wa….. gege Abrha ….. . Glaenzende Farben. Andere Schuhe, die sind nicht gut. Komplett in rot kann auch probieren wie bei Andre Wa…… . immer. Dann gibt es im Mittelgewicht fuer SS nichts mehr zu holen. Er ist ein ehemaliger Weltmeister und alle kaempfen mit voller Kraft. Im Mittelgewicht hat nichts mehr zu suchen SS. Den naechsten Kampf im Supermittelgewicht. Das ist die einzige Chance fuer SS fuer einen Neuanfang. Andere Moeglichkeit gibt es leider nicht. Die Boxhandschuhe in schwarz/weiss/rot. Und den Rest des Outfit. Nicht meht mit den Schuhen. SS ist ein Boxer. Ein ganz normaler Boxer. GP ist ein klassischer Kaempfer, der staendig seine Fuehrungshand im Ring wechselt, dadurch bringt er die Gegner aus dem Konzept. Er hat zweimal Fuehrungshand und zweimal Schlaghand. Er ist ein Schmuckstueck auch SENZAI, den hat SENZAI vor vielen Jahren zufaellig entdeckt. Er muss natuerlich trainieren und sich konzentrieren, sonst wird er ausgeschaltet. Er ist doppelt so stark wie die anderen klassischen Kaempfer, weil er die Fuehrungshand im Ring wechselt. Dann ist schnell mit beiden Faeusten, wenn die eine getroffen hat, dann kommt die andere Faust hinterher. Er beobachtet immer die Gegner im Ring und schlaegt dann zu, wenn die Gegner eine Luecke zeigen und seine Faeuste kommen mit aller Macht durch. Wenn er ausweicht mit den Kopf zu den Seiten und den Schlaegen der Gegner entgeht durch das Ausweichen, dann bringt er seine Faeuste immer durch ins Gesicht. Er weicht zu den Seiten und gerade durch die Mitte kommt seine Faust durch. Ihr habt auch nicht richtig und gut traininert mit den Kampfsytemen. Mit der Innenseite der Faeuste die Faeuste auffangen und blockieren. Ihr muesst alle Systeme noch einmal durchgehen und trainieren. Sieben Mal jede Faust einmal und jedes System mit beiden Faeusten durch. Siebenmal mit einer Faust jede Pratze einmal durch. Dann komplett einmal das System durch. Einmal komplett durch das System und dann jede Pratze mit einer Fauste zehnmal treffen. Beim Kinn angekommen 15Mal und seitlich das Gesicht zehnmal. Alle Systeme einmal durch. Dann letzte System kann man so tun oder aber auch alle Systeme. Dann das auch in die Pratze einbauen. Zickzack die Pratze. Seitlich vor den Bauch mit rechts dagegen, Daumen in der Pratze zeigt nach oben, die rechte Pratze, dann auf Brusthoehe die linke Pratze, dann auh Kinnhoehe die rechte Pratze, also rechts, links, rechts, dann gleich hinterher links, rechts, links. Dann noch einmal rechts einmal, links zweimal und rechts dreimal vor den Schultern auf Kinnhoehe. Links wie rechts. Dannach zweimal rechts, dreimal links, viermal rechts. Dann dreimal rechts, viermal links, fuenfmal rechts. Das genuegt. Aber fuenfmal mit rechts anfangen kann man auch, natuerlich siebenmal noch besser. Ruhig tun. Immer sich steigern. Das muss man einmal durch. Erst einmal komplett durch einmal gegen die Pratze jeweils. Einmal 15mal einmal mit einer Faust zur Uebung durch. Also 15mal mit rechts und fuenfzehnmal mit links. Jeweils einmal gegen die Pratze. 123,123 rechts und links. Bauchhohe, Brusthoehe, Kinnhoehe/Schulter. 15mal immer einmal durch. Dann mit den Steigerungen. Dann die Faust auffangen mit der Innenseite und dann mit der anderen Faustinnenseite und runter schlagen. Mit beiden Faeusten 15mal als Training. Dann muss schneller werden SS mit den Faeusten. Ist zu langsam mit den Faeusten. Ein Sorgenkind ist auch StefanLek…… . Er verliert alle Kaempfe. Ist nicht leicht einen Kaempfer wie zu reparieren und auf Topniveau zu bringen. Er verliert alle Kaempfe. Ein vielfacher Weltmeister und dreifacher K-1 Gewinner. Der ist kaputt gemacht worden mit der Zeit auch ueber die MMA. Er hat seit vielen Jahren noch nie einen Kampf gewonnen. Ist nicht leicht ihn zu reparieren und wieder auf Topniveau zu bringen, weil alle gegen ihn die besten Kaempfe bestreiten des Lebens. Er haelt nicht dagegen und wird ausgeschaltet immer. Alle Kaempfen mit voller Wut im Bauch, sonst kann man gegen StefLek nicht gewinnen. Das muss man auch. EInfach im Ring stehen und Kaempfen, das genuegt nicht mehr. Die Kaempfer sind staerker geworden auch. Wenn man nicht in der Lage ist die Faeuste der Gegner auffangen und blockieren zu koennen, dann ist unmoeglich einen Kampf gewinnen zu koennen. Ihr muesst trainieren alle Systeme. Auf Schnelligkeit trainieren und den alten Stil von MuhammaAli sich an eignen. Sich seitlich bewegen um die Gegner. Seitlich im Rueckwaertsgang und die Fuehrungshand darf nicht still stehen und muss im die Faeuste und die Unterarme und das Gesicht und die Stirn beruehren. Das war der Stil mit dem MA gross herauskam, dann kamen die anderen Legenden, die ihm den Schneid abkauften und er den klassischen Stil nicht mehr kaempfen konnte, die waren so stark, das die ihn gegen die Seile gedraengt haben und er die Kaempfe verlor. Er bekam so viele Treffer ab. Dann Jahre spaeter schalteter alle aus eigener Kraft. Der Ehrgeiz und er tat so, als ob er die Treffer extra kassiert hatte und lies auf sich einschlagen und die erste Chance, die sich ergab und die starken Legenden Luecken zeigten, da schaltete MA alle aus. Schnell mit den Faeusten. Das waren keine normalen Kaempfe, nur Hasskaempfe. Brutale Hasskaempfe. Wie MA gegen Rocky verlor sich anschauen. Die Unterarme und die Faeuste von Rocky. Er schlaegt von Oben auf die Unterarme und die Faeuste. Er kaempft gegen die Unterarme und gegen die Faeuste. Die Faeuste duerfen niemals unter den Unterarmen und den Faeusten der Gegner sein, dann sind die gleich ausgeschaltet. Angewinkelt die Arme und in Richtung der Gegner. Dann sich seitlich bewegegen und den Arme ausgestreckt. Daruch vermeidet man Treffer und die Faeuste auffangen und blockieren und runter druecken. Man darf nicht versuchen das Gesicht oder den Kopf oder die Stirn zu treffen. Der Boxer kaempft mit den Faeusten. Bedeutet nichts anderes, dass man gegen die Faeuste zu kaempfen hat. Dann ergeben sich Luecken. Die Faeuste werden schwer und werden fallen gelassen. Die Faust ist gleich die Stirn, das Gesicht, der Kopf, das Kinn. SS ist zu unbeweglich. Es gibt die Uebungen Knie in die Luft, springen, mit einem Knie und dann mit beiden Knien. Das muss koennen. Dann im Training Knie hoch und laufen und schneller werden. Und dann trainieren die Fuehrungshand zu wechseln MA. Immer seitlich und die Fuehrungshand wechseln. Die Arme ausgestreckt und seitlich, sonst kassiert man unnoetige Treffer. Das muss auch Steve tun. Steve hat im Cruisergewicht nichts mehr zu suchen. Den Cut hat nicht er verursacht, sondern der andere. Er kommt von mit voller Kraft mit dem Kopf nach oben und knallt gegen die Kopf von Steve CunningCunning. Steve CunningCunning kann ab jetzt ins Schwergewicht. Weitere Kaempefe nicht mehr im Cruisergewicht. Der Kampf war auch unnoetig. Eine Karrirere geht daruch kaputt. Dustin Dirks, Karo Murat, alles klar, geht es wieder, Henry Weber, Cenad und die anderen muessen das alles trainieren auch AP. Dann sich den Kampf anschauen von EvanHoll gegen Both. Den Kampfstil sich auch aneignen SS und hart muss werden mit den Faeusten und schnell und auch Arti, AA muss das Boxen lernen. Wenn er die Boxhandschuhe anhat, dann sieht man diese Faeuste sind ihm angeboren und man sieht die Maengel und die Defizite. Den Innenkampf muss ab jetzt gut beherrschen koennen. Die ganzen Kampfsysteme und die Pratze trainieren immer gut konzentriert. Das wird ein Ueberlebenskampf des Todes fuer AA auch. Ab jetzt geht es ins eingemachte. Das will er doch. Der Krieger in ihm kommt zum Vorschein. Der Kaempfer, das wird ein Kampf um Leben und Tod. Sollte ich von SENZAI mitteilen fuer AA. Den Innenkampf beherschen und das Boxen lernen und sich seitlich zu bewegegen. Wenn ein Kaempfer eine groessere Reichweite hat, wie kommt man dadurch, wie schaltet man diese Reichweite aus. Gegen die Faeuste und die Unterarme kaempfen. Zur Seite und gegen die Unterarme und die Faeuste kaempfen und dann zum Gesicht 1, dann 2 3 gleich hinterher, dann 1 2 wieder mit aller Macht. Dann die andere Faust darf nicht still stehen. Bei 1 2, dann 1 die Faust, dann 1, dann 123, 1, 1 2, … und mit den Kampfsystemen arbeiten. Dann der Sandsack ist der komplette Koerper eines Gegners. Bauch, Brust, Oberarme, Kopf, Stirn, Gesicht, rechts wie links, Kinn auch. Ein Sandack stehte nicht zum Vergnuegen im GYM. Trainieren Bauch 1 2, Brust, 1 2, Gesicht rechts wie links 1 1/ 2 2/ 3 3/ das muss man koennen, dann weiter zur Uebung 4 4 / 5 5/ 6 6 / 7 7 / das genuegt vollkommen. Die normalen Boxer machen 1 oder 1 2. Das ist standard. Das kommt weder bei SS noch bei AA. Gerade schlagen 1 2. Das bringt ihr nicht in den Kaempfen. Und die anderen auch nicht, obwohl ihr das trainiert immer. Die Kampfsysteme gut trainieren. Deswegen sind die entwickelt worden mit der Zeit von SENZAI. Wenn man die Kampfsystem drauf hat und kann, dann passiert im Ring nicht. Schnell muss man sein, ohne das man die Faeuste der Gegner beruehrt, kann man keine Kaempfe gewinnen. Dagegen kaempfen und immer beschaeftigen die Faeuste und Unterarme. Sich auch Alista Oveer anschauen K-1 Finale, er kann den Gegner nur durch das Anticken und runter druecken der Faeuste kontrollieren. Die eigenen Faeuste muessen immer in der Naehe der Faeuste der Gegner sein und die auch beruehren und beschaeftigen und anticken, dadurch wird der Kontakt zum Gegner hergestellt und der Angriff vorbereitet. Wenn im Innenkampf AA, SC, SS, dann Bauch 1 2, dann Brust 1 2, dann das Kinn 1 2, dann Bauch 1234/123456, 12345678, 12345678910, das muesst ihr trainieren und it voller Wucht sich bis zum Kinn hocharbeiten. Hart und schnell und wenn es sein muss schreien im Training, das einatmen und das ausatmen ist enorm wichtig, wenn eingeatmet hat, dann muss das kommen 12345678910. Das trainieren, dann Bauch 12345678, Brust 1234, Kinn 12, dann erneut Bauch 12345678, Brust 1234, Kinn 12345 links wie rechts, standard ist gegen das Kinn 123 nach dem ein Durchgang vollendet ist. 1 und dann 1 2, dann 123, das muss man koennen. Bauch, Brust, Gesicht links und rechts, dann Brust 1234, Stirn. Das muss man auch trainieren. Und die Kampfsysteme. Die Kampfsysteme sind nicht einfach so entwickelt worden. Jahrelange Forschung von SENZAI. Wie wurden die Kaempfe gewonnen. Dann schaute sich SENZAI die Kaempfe an und sah wie der Sieger einen Kampf gewonnen hatte und setzte sich hin und stellte erst einmal ein Kampfsystem zusammen. Und erweiterte die gewonnen Kaempfe ueber die entwickelten Kampfsysteme und schloss den Kreislauf. In den Kampfsystemen sind keinerlei Defizite. Wenn sich SS den Kampf anschaut, dann kann man speziell zu dem Kampf ein Kampfsystem entwickeln. Wie kaempft er und wie gewinnt er den Kampf. SENZAI ist der einzige, der jeden Gegner auschalten kann. Man muss nur schauen wie ein Gegner kaempft. GP muss natuerlich noch weiter trainieren. Sich den Kampf anschauen und auch den von SiarhLiak….. sich diese Kampfsysteme gut anschauen und auch trainieren. Sich nur auf den Kaempfer konzentrieren. Natuerlich hat SENZAI schon alle Kampfsysteme kombiniert. Das ist das Resultat gegen SS. Beide haben gleiche Kampfsysteme bekommen. Aber GP hat sich durchgesetzt, weil nicht gut trainiert hat SS. Muss schneller werden und die Kampfsysteme trainieren. GP ist ein klassischer Kaempfer. Man wird als klassischer Kaempfer geboren. Nur trainieren muss man. Aber SENZAI laesst klassischen Kampfstil trainieren. Wenn man gut traniert, dann kann man durchaus in der Lage sein, einen klassischen Kaempfer ausschalten zu koennen. AA hat diese Faeuste von Geburt an. Aber Boxen kann er nicht. Er muss das Boxen trainieren. Gerade den Innenkampf. Wenn man im Innenkampf ist, dann muss man bis zum Umfallen kaempfen, Bauch, mit den Unterarmen die Arme und die Faeuste wegduecken und blockieren. Brust, Kinn, Stirn, Kopf, Gesicht, mit aller Macht und bis zum Umfallen duerfen die Faeuste nicht still stehen, 1 1 genuegt nicht die Faeste, 1 2 3. das ist schon standard. 1 2 genuegt auch nicht. Das Kinn schuetzen AA auch. Steve CunningCunning auch. Anfang war gut mit den Innenfaeusten, dann verliert er den Kontakt zum Gegner und sieht den Treffer nicht. Die Faeuste und den Gegner nicht aus den Augen verlieren. KubrPul. Schwergewicht SteveCunningCunning. Hollywood drei Filme. Das geht, dafuer hat gut gearbeitet Steve CunningCunning. Welcome Heavyweight. SS braucht eine Abwechslung und um Schwimmen. Ganz zum Boden und dann konzentrieren. Wenn erst keine Luft bekommt und nicht mehr kann am Boden, dann nach oben schnell. Muss ausser Atem sein, wenn oben ankommt. Drei Durchgaenge genuegen. Dann, die Arme von aussen nach innen bewegen und dann spuert die Vibration des Wasser an den Armen, das kribellt. Dann die Uebung auch auf der Oberflaeche den Kopf aus dem Wasser, wenn man richtig macht, dann wird einem Schwindelig. Ruhig zum Schwimmen und schneller auf den Beinen sein und mit der Brust nach vorne druecken. Sich nicht aus der Mitte des Ringes draengen lassen. Dagegen halten und kaempfen und. Erst einmal auch laufen im Ring auch. In den Ring und laufen. Sich bewegen im Ring und auf Schnelligkeit trainieren. Dann Langlauf ist wichtig fuer die Konzentration. Gutes Tempo. SENZAI lief immer mit Radio…… . Das tut auch gut. Dann auf den Fussballplatz und von einem Tor zum anderen laufen und schneller werden. Nicht zum Tot hin langsam werden. Wenn angefangen hat mit dem Laufen, dann steigern das Tempo. Immer zeitgleich mit den Faeusten der Gegner, dann blitzartig das Tempo erhoehen. SENZAI lief am 30 Kiliometer. Das muss man tun. Die Zeit ausnutzen, wenn man nicht kaempft und sich beschaeftigen. Dann kann DVD schauen mit Infrarotkopfhoeren und sich konzentrieren den ganzen Film. English. Wirelessheadphones. Das tut richtig gut. Kampfsysteme gut trainieren AA auch. Ab jetzt geht das ins Eingemachte und die Kaempfe werden Ueberlebenskampf des Todes genannt. Einer wird ueberleben. Einer geht schwer aus dem Ring. Das wird hoffentlich nicht AA sein. Die klassischen Kaempfer hat er durch. Aber die anderen werden kaempfen bis zum umfallen gegen AA. Kondition trainieren und mit den Kampfsystemen trainieren. Bauch 1, Brust 1 2 , Kinn 123. Und Zickzack 1, 1 2, 1 2 3. Das kann man als Standard einbauen in das System. Weil Zickzack auf Bauchhoehe kann man in das System weiter mit Brusthoehe weiter und dann neu beginnen und dann Bauchhoehe zickzack bis zur Kinnhoehe an den Schultern. Eine Bruecke muss im System immer sein, damit der Kreislauf geschlossen ist. Davor war keine Bruecke. Das System diese Bruecken einbauen.

Leave a Reply